Fitness

Profirezept des Team Bora-hansgrohe - Kren-Saibling auf warmen Bratkartoffelsalat

31.07.2017

Autor(en): 

Profirezept des Team Bora-hansgrohe - Kren-Saibling auf warmen Bratkartoffelsalat

Das Profirezept vom Team Bora-hansgrohe in der RennRad.

 

Passend zum Start der Tour of the Alps (fast) in der Heimat von BORA-hansgrohe bietet Teamköchin Vroni Lutz ihren Jungs gesunde regionale Spezialitäten. Mit knapp 70 Prozent mehrfach ungesättigten Fettsäuren besticht der zur Gattung der Lachse gehörende Saibling durch eine äußerst günstige Fettzusammensetzung und liefert außerdem große Mengen an Eisen, Vitaminen und Phosphor. Letzteres spielt vor allem eine wichtige Rolle bei der Energiespeicherung beziehungsweise -bereitstellung im Körper und ist daher nicht nur für die Profis ein wichtiger Ernährungsbaustein. Die restlichen Zutaten, wie der verdauungsfördernde Kümmel oder der antimikrobielle Kren (deutsch: Meerrettich), sind beliebt in der Region und runden das Gericht perfekt ab.

 

Rezept & Zubereitung

  1. Die Kartoffeln fünf Minuten kochen, dann abgießen und mit den Schalotten und dem Kümmel bei mittlerer Hitze goldbraun braten. 
  2. Den Saibling auf der Haut salzen und in die Haselnuss-Kren-Mischung drücken. Hautseitig in der Kakaobutter goldgelb braten.
  3. Den Vogerlsalat mit Kernöl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer anmachen und die Bratkartoffeln darüber geben. Den Saibling darauf legen.

 

Bio-Zutaten 

  • 1 Saiblingsfilet
  • 1 EL Haselnüsse,
  • gemahlen 
  • 1 El Kren, frisch gerieben 
  • 1 EL Kakaobutter
  • Salz
  • 4 Kartoffeln festkochend, würfeln (1 x 1 cm)
  • 2 Schalotten, in Scheiben geschnitten
  • 1 TL Kümmel 
  • Olivenöl, Salz, Pfeffer
  • 1 Hand voll Vogerlsalat (Feldsalat)
  • 1 EL Kürbiskernöl
  • 1 Zitrone
  • Salz, Pfeffer

 

Das Team

Für BORA - hansgrohe ist eine natürliche, gesunde und leistungsoptimierende Ernährung essentiell. Das Team arbeitet mit ganzheitlichen Ernährungsberatern zusammen, die die Fahrer coachen und bei den Rennen verpflegen. Großen Wert wird dabei auf Regionalität, Natürlichkeit und Qualität der Lebensmittel gelegt. 

Quelle: 

Foto: Bora-hansgrohe

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten