Wissen ist Macht

Neues aus der Forschung: Fleischlos Schnell?

„Du bist, was du isst“ –Sportler machen sich oft viele Gedanken über eine optimale Ernährung. Leistungsfähigkeit, Regeneration, Konzentration – viele Parameter werden durch die Energiezufuhr und damit die Nahrungsaufnahme beeinflusst. Ohne Fleisch und Fisch oder gar komplett ohne tierische Produkte, also vegetarisch respektive vegan zu leben, ist ein Thema, das in letzter Zeit für immer mehr Menschen wichtig geworden ist. Aber auch viele Athleten beschäftigen sich damit. Doch wie wirkt sich diese Ernährungsweise auf die Leistungsfähigkeit aus? Worauf sollte man achten, wenn man sich als Sportler für diese Art der Ernährung entscheidet?

 

Neues aus der Forschung: Die Trittfrequenz

Mehr als 15.000 Mal dreht ein Radfahrer während einer dreistündigen Ausfahrt die mechanische Antriebseinheit seines Sportgeräts, im Durchschnitt, inklusive der Rollphasen. „Der hat einen guten Tritt“, gilt unter Rennradfahrern als großes Kompliment. Das Thema „der runde Tritt“ ist fast schon ein Mythos. Doch was genau hat die Trittfrequenz mit der Leistung zu tun? Ein Einblick.

Neues aus der Forschung: Radsport = Denksport?

Ist Radsport gleich Denksport?

Radfahren macht schlau. Was viele Rennradfahrer schon immer vermutet haben, hat ein Team von Wissenschaftlern des King’s College in London nun nachgewiesen.

das fanden Forscher der University of Illinois heraus.

Neues aus der Forschung: Maximale Kraft

Die Forschung zeigt: Wer mit Krafttraining seine Leistung auf dem Rad steigern möchte, muss schwer heben. Maximalkrafttraining lautet das Stichwort.

Seiten

Themen, die Sie interessieren könnten