Race



Marcel Kittel verpasst Champs-Élysées

Schon vor dem Sturz hatte Kittel eine Erkältung zu schaffen gemacht/ Foto: Radu Razvan – 447955765 / Shutterstock.com

Der deutsche Radprofi Marcel Kittel hat es bei der Tour de France 2017 nicht bis ins Ziel geschafft. Er verletzte sich bei einem Sturz und musste aufgeben.



Erlebnis: Radrennen in Hongkong

Radrennen in der Mega-Metropole: der Cyclothon Hong Kong.



Christoph Strassers neuer Weltrekord durch Australien

 

Fast 4000 Kilometer mit dem Rennrad, quer durch Australien, fast ohne Pause – in sechs Tagen und elf Stunden: Das sind die Zahlen zu Christoph Strassers neuestem Weltrekord. Doch diese Fahrt brachte so viel mehr: Erlebnisse, Erfahrungen, Emotionen. 

 



Die Grundausstattung zum Rennrad fahren

„Ich fange mit dem Rennradfahren an.“ Damit der Einstieg in diese faszinierende Form der Fortbewegung möglichst reibungslos von Statten geht, sollte man einige elementare Dinge beachten.



Die Recherche: Doping im Hobby-Radsport

Gedopt im Hobby-Radsport

Am Spitzensport verdienen Doping-Hersteller und -Händler Millionen, am Breitensport Milliarden. Auch im Hobbyradsport wurden in den letzten Jahren Doper überführt. Ein Einblick in das Doping- und Anti-Doping-Geschäft.



Tour: Die Resozialisierung der Schwarzen Schafe

Lance Armstrong Tour de France

Oftmals war ein Geständnis - am besten tränenreich - bei der Rückkehr in den Tour-Tross hilfreich.



Tour: 16. Etappe - Streit um Matthews' Sieg

Michael Matthews vom deutschen Team Sunweb gewinnt die 16. Etappe vor Edvald Boasson-Hagen (Dimension Data) und John Degenkolb (Trek-Segafredo). Im Sprint setzte er sich gegen die beiden durch.



Wunderschöne Tortur

Michael Büttner startete beim Race across Germany

Das Race Across Germany als Handicap-Sportler. Mehr als 30 Stunden gegen Wetter, Strecke und sich selbst. Der emotionale Erfahrungsbericht.



Tour de France 2017 - Tourfieber am Rhein

3519 Kilometer, sechs Sprintetappen, zwei Einzelzeitfahren, vier Bergankünfte: Das ist die 104. Auflage der Tour de France, die am 1. Juli 2017 in Düsseldorf beginnt.



Mont Ventoux - Club der Verrückten

Drei Wege führen auf den Mont Ventoux. Wer alle drei Auffahrten an einem Tag bewältigt, erhält Einlass in den „Club der Verrückten“. Uwe Kolb aus dem Team Nutrixxion4Fun gehört seit Kurzem dazu. 

 

 

 

Seiten

Themen, die Sie interessieren könnten