Race



Giro-Start in Israel

18.09.2017

Grande Partenza 2018: Israel

Die Italienrundfahrt im Jahr 2018 startet in Jerusalem. Die ersten drei Etappen werden in Israel ausgetragen. Es ist der erste Auftakt einer Grand Tour außerhalb Europas. Mit der Grande Partenza wird der italienischen Radsportlegende Gino Bartali gedacht, der zur Zeit des zweiten Weltkriegs gegen den Antisemitismus kämpfte.

Am Freitag, den 4. Mai 2018 startet der 101. Giro d'Italia - zum 13. Mal außerhalb Italiens, zum ersten Mal außerhalb Europas. Die ersten drei Etappen finden in Israel statt: Ein Zeitfahren in Jerusalem, sowie zwei Chancen für die Sprinter in Eilat und Tel Aviv. Mit dem Start in Isreal wird der italienischen Radsportlegende Gino Bartali (1914-2000) gedacht. Er engagierte sich zur Zeit des Zweiten Weltkriegs im Widerstand gegen den Faschismus und gegen die Judenverfolgung. In Israel wird Bartali verehrt.

Die erste Etappe: Das Zeitfahren in Jerusalem (10,1 Kilometer)

Giro-Auftakt in Israel: Das Zeitfahren in Jerusalem

Die zweite Etappe: Von Haifa nach Tel Aviv (167 Kilometer)

Giro-Auftakt in Israel: Die zweite Etappe

Die dritte Etappe: Von Be'er Sheva nach Eilat (226 Kilometer)

Giro-Auftakt in Israel: Die dritte Etappe

Wegen des aufwendigen Transfers startet die Rundfahrt 2018 an einem Freitag. Wo es nach dem ersten Ruhetag nach der "Grande Partenza" in Israel dann in Italien genau weiter geht, steht noch nicht fest. Im Gespräch ist dafür Sizilien. Enden soll die Rundfahrt 2018 nicht in Mailand, sondern in Rom, möglicherweise am Vatikan.

Quelle: 

Redaktion/ Agentur

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten