Race



Tour de France 2018: Durch das Meer

28.02.2017

Die Tour startet auf einer Atlantikinsel

Noirmoutier als Startpunkt der Tour 2018

 

Es ist eine fast schon legendäre Strecke - und eine nicht ungefährliche. Denn es kann nass und damit glatt sein. Es ist seitenwindanfällig - und die Straße ist sehr schmal. Die TV-Helikopter werden natürlich sehr schöne Bilder produzieren: Die Tour de France 2018 startet am 30. Juni auf der französischen Atlantikinsel Noirmoutier. Dabei muss auch die schwierige Passage du Gois, ein schmaler Damm von der Insel auf das Festland, bewältigt werden. Die dritte Etappe ist ein 35 Kilometer langes Team-Zeitfahren in Cholet. Das gab der Tour-Organisator ASO am Dienstag bekannt. Die gesamte Strecke wird im Oktober vorgestellt.

Die diesjährige Frankreich-Rundfahrt startet am 1. Juli in Düsseldorf mit einem 14 Kilometer langen Einzelzeitfahren. Der folgende Tagesabschnitt führt von der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens über 206 Kilometer nach Lüttich in Belgien.

Quelle: 

dpa/Foto: Vos

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten