Reise

Radmarathons - Eine Generalprobe

Die Zeit der Radmarathons beginnt. Vor den Events verbinden viele Radsportler ihr Training auf den Originalstrecken mit einem Urlaub. Eine optimale Region dafür ist Kärnten: Mit wenig Verkehr, viel Natur – und gleich zwei idyllischen Radmarathon-Strecken.

Achterbahn aus Granit - eine Reise ins oberösterreichische Mühlviertel

Das oberösterreichische Mühlviertel ist als Rennradgebiet bisher eher unbekannt. Dabei bietet es alles, was das Herz begehrt:
eine traumhafte Natur, wenig befahrene Straßen und
zahlreiche Steigungen.

Rennradregion Flachau - ein Naturerlebnis

Aus dem Alltag flüchten, eintauchen in eine Welt voller Ruhe und Natur. Das ist in der Region rund um Flachau möglich. Wir waren dort und haben die schönsten
Rennradtouren entdeckt.

Mit dem Rennrad durch Istrien - Stadt, Land, Meer

Kroatien hat viel zu bieten. Gerade für Rennradfahrer. Istrien ist eine der bekanntesten Trainings-Regionen des Landes. Wir waren dort und durften die Schönheit der Rennradstrecken entdecken.

Mittelerde - Eine Reise nach Neuseeland

Flucht ans andere Ende der Welt: In Neuseeland ist Sommer, wenn in Europa Winter ist. Ende November fand dort das größte Radrennen des Landes statt. Wir sind mitgefahren – und haben uns verloren. In einem Land ohne Menschen.

Saisonstart mit "Roadbike Holidays"

Mit Roadbike Holidays zum Trainingslager in die Emilia Romagna.

Für Hobbyfahrer: Über Timmelsjoch und Stilfserjoch

320 Kilometer, 8500 Höhenmeter und 6 Pässe in 3 Etappen: das bietet die „Stilfserjoch & Timmelsjoch“-Rundfahrt.

Testtage mit Kirchmair Cycling Team

Das Kirchmair Cycling Team und das AktivHotel Santa Lucia in Torbole am Gardasee bieten im März Testtage mit dem Marathon-Spezialisten Stefan Kirchmair an.

Radhotel in Flachau ausgezeichnet

Der Tauernhof, ein auf Rennradfahrerund Biker spezialisiertes Radhotel in Flachau, wurde ausgezeichnet.

Lightweight: Revolution im Pferdestall

Radsportler haben mit Lightweight-Laufrädern die Tour de France gewonnen oder sind damit Weltmeister geworden. Große Titel für ein Produkt, das in einer Münchener Holzhütte entwickelt worden ist.

Seiten

Themen, die Sie interessieren könnten

Tony Martin hat das erste Gelbe Trikot seiner Karriere bei der Tour de France um fünf Sekunden verpasst. Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister scheiterte am Samstag zum Auftakt der 102. Frankreich-Rundfahrt in Utrecht an Ex-Stundenweltrekordler Rohan Dennis.

S-Works-Helm, RennRad-Trikot und Multipower-Paket zu gewinnen

Wer gewinnt die Tour de France 2015? RennRad macht den Favoriten-Check

Cannondale CAAD12: High end Rennrad aus Aluminium

Cannondale legt sein Erfolgsmodell CAAD für die kommende Saison neu auf. Das CAAD12 ist der Nachfolger des CAAD10. 6,74 Kilogramm wiegt das Topmodell in der Black Inc-Version.

Das Team Cannondale-Garmin fährt bei der Tour de France in speziell designten Trikots. Hier gibt's alle Infos.

Die vierte Generation des Canyon Ultimate steht in den Startlöchern. Canyon hat jüngst das neue Ultimate CF SLX zusammen mit dem Movistar Team im spanischen Pamplona vorgestellt.

Auf den ersten Blick hat sich der Rahmen des Cannondale SuperSix Evo nicht großartig verändert. Das Flagschiff des US Herstellers wurde aber komplett überarbeitet. Neues Carbonlayup, neue Form, neue Details. Das Ziel bei der Entwicklung: die perfekte Balance aus geringem Gewicht, hoher Steifigkeit, spürbarem Komfort und Aerodynamik.

Der Deutsche Meister der Radprofis heißt Emanuel Buchmann

Seit 2010 ist das Foil auf dem Markt. Seitdem haben Profis mit ihm 108 WorldTour-Rennen, 15 Etappen bei den Grand Tours und drei Klassiker gewonnen. Für die kommende Saison wurde es jetzt komplett überarbeitet. Ein erster Fahrbericht.

Er ist 71 Jahre alt, aber noch lang nicht müde. Mauro Sannino baut seit 45 Jahren Rahmen auf Maß und steht auch heute noch täglich in seiner Manufaktur. Ein Werkstattbesuch.

Share

Facebook icon
Google icon
Del.icio.us icon
Digg icon
Reddit icon
Yahoo! icon
 

Kontakt  

Adresse: Fraunhoferstr. 9-11,

85737 Ismaning, Deutschland

Tel: +49 89 416 15 40 0

Fax: +49 89 416 15 40 19

E-Mail: kontakt@bva-bikemedia.de

Website: www.bva-bikemedia.de