Test & Technik

RennRad-Award: Die besten Räder des Jahres

07.02.2017

Preisgekrönte Rennräder 2016

Wir haben die besten Räder des Jahres gesucht. Unsere Leser haben gewählt. Das sind die Sieger des RennRad-Awards.

Der RennRad-Award ist der neue Publikumspreis der Radbranche und prämiert in diesem Jahr zum ersten Mal herausragende Rennräder in den Kategorien Race, Komfort und Preis-Leistung. Es handelt sich dabei um eine Auszeichnung, die nicht von einer intransparenten Fachjury, sondern von den Lesern selbst vergeben wird. Mehr als 5000 RennRad-Leser haben sich an der Wahl beteiligt. Umso aussagekräftiger sind die Ergebnisse.

Canyon siegt gleich zweimal

Zu den großen Gewinnern der Leserwahl zählt Canyon. Die Koblenzer holten in der Kategorie "Race" und "Preis-Leistung" jeweils einen RennRad-Award in Gold. Specialized stellte mit seinem Modell S-Works Roubaix den Sieger der Kategorie "Komfort/Marathonräder" und den Bronzerang der Race-Kategorie (S-Works Venge). Aber auch Rose (1xSilber, 1xBronze), Cannondale (1xSilber) und Cube (1xBronze) können sich über die begehrte Auszeichnung für Ihre Räder freuen.

Der Award des RennRad-Magazins

Das Magazin RennRad gehört zu den renommiertesten Rad-Magazinen Europas. Es ist seit 2003 auf dem Markt. Im Jahr 2016 gehörte es nach einem optischen und inhaltlichen Relaunch – mit einem Wachstum der Kioskverkäufe um fast 15 Prozent – zu den großen Gewinnern des Markts. Genau wie die aufgeführten Rennräder. Herzlichen Glückwunsch an alle Gewinner!

Das sind die Gewinner des RennRad-Awards

 

Quelle: 

Text: Redaktion RennRad; Fotos: Amann, Hersteller

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten