Test & Technik

Dauertest: Castelli Cannondale Sock - Stylisch

05.11.2016

Castelli Cannondale Sock - Stylisch

 

 

Den Sommer auf dem Rad genießen. Mit diesen Produkten wird das gelingen. Wir haben über mehrere Wochen hinweg leichte Westen, Trikots, Hosen, Helme und mehr getestet. 

 

 

Die Trends des diesjährigen Sommers gehen zu einem Mix aus schlichten Trikots und Hosen, aufgepeppt mit knalligen Accessoires. Das muss nicht jeder Fraus oder Manns Sache sein. Die Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Wer aber einen solchen Hingucker in Form von Socken sucht, wird mit Sicherheit bei den Castelli Team Cannondale Rosso Corsa 13 Socken fündig. Das Schottenmuster in den neuen Teamfarben ist nur der optische Hingucker, doch die Rosso Corsa 13 Socke für sich ist eine sehr gut verarbeitete Socke. Der 13 Zentimeter hohe Bund sitzt angenehm straff, wie auch der Rest der Socke. Der gute Sitz wird unter anderem durch ein im Fußgewölbe eingewobenes Kompressionsband gewähr- leistet. Extrem flache Nähte im Zehenbereich verhindern die unliebsamen Druckstellen und zeugen von der gewohnt hohen Verarbeitungsqualität von Castelli. Zudem fühlt sich der Stoff auch in verschiedenen Radschuhen nicht rutschig an und sorgt für sicheren Halt. Wer kein Karo-Fan ist: Neben den Cannondale-Team-Farben gibt es die Socken zudem in den Farben weiß, schwarz und rot, sowie in unterschiedlichen Bundhöhen. Auch der Preis geht in Ordnung. Dafür liefert Castelli exzellente Qualität ab.

Preis: 14,95 Euro

+ ausgefallene Optik
+ guter Sitz und Halt
+ hervorragende Verarbeitung 

 

Quelle: 

Autor: Jonas Leefmann, Foto: Jürgen Amann

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten