Test & Technik

Dauertest: Ekoi Corsa Light - Leichtgewicht

05.11.2016

 

Ekoi Corsa Light - Leichtgewicht

 
Den Sommer auf dem Rad genießen. Mit diesen Produkten wird das gelingen. Wir haben über mehrere Wochen hinweg leichte Westen, Trikots, Hosen, Helme und mehr getestet. 

Der französische Hersteller Ekoi stattet die Fahrer des französischen World Tour Teams AG2R La Mondiale mit dem nur 200 Gramm schweren und extrem gut belüfteten Corsa Light Helm aus. Der Corsa Light wird in einer breiten Farbpalette angeboten. Man kann seinen Helm ganz individuell gestalten. Hierbei kann sogar die Farbe des Schaumstoffs ausgewählt werden. Mit 24 großen und gut platzierten Lüftungsschlitzen bewahrt der Helm dem Träger auch bei höchsten Temperaturen - wie sie bei der Tour de France an der Tagesordnung sind - stets einen kühlen Kopf. Selbst die Helmgurte sind durch einen perforierten Mittelstreifen luftig und leicht. Durch ein feinabgestuftes Arretierungsrädchen lässt sich der Ekoi leicht anpassen. Der magnetische Helmverschluss sorgt für eine kinderleichte Bedienung und sicheren Halt. Durch das geringe Gewicht und die kompakte Bauweise lässt sich der Helm sehr gut tragen, gerade auf längeren Fahrten. Der Helm fällt allerdings etwas kleiner aus, als man dies von anderen Anbieter gewohnt ist. Für eine bessere Aerodynamik bietet der Hersteller Ekoi als Zubehör ein einklickbares Helmcover an. Diese Option wird gerade auf den Flachetappen der Tour de France von vielen Profis bevorzugt.

 

Preis: 109,90 Euro

+ sehr leichter und luftiger Helm
+ viele individuelle Gestaltungsmöglichkeiten

+ sehr gute Preis-Leistung


- fällt etwas kleiner aus 

 

Quelle: 

Autor: Jonas Leefmann, Foto: Jürgen Amann

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten