Test & Technik

Dauertest: Löffler Concept GTX - Superleicht

02.08.2017
Die Löffler Concept GTX im RennRad Dauertest.

Löffler Concept GTX - Superleicht

Training trotz Regen – drei Produkte gegen die Elemente: Schutzbleche, Regenjacke und Regenüberzieher über mehrere Wochen hinweg getestet.

 

Unter dem Namen „Concept“ bringt Löffler 2017 eine neue, extrem leichte und funktionale High-End-Linie für ambitionierte Radsportler auf den Markt. Ein Highlight davon ist die Concept GTX Jacke. In dieser kommt das neue Gore-Tex-Shakedry-Material zum Einsatz. Der Name ist Programm: An der Jacke zeigt sich ein klarer Abperleffekt. Ausziehen, schütteln — und die Jacke ist wieder trocken. Dafür ist das neuen zweilagige Material ohne die übliche textile Außenschicht verantwortlich. Ein Nachimprägnieren ist dabei nicht nötig. Da Material eingespart wird, ist die GTX extrem leicht — rund 125 Gramm — und zudem auch extrem klein packbar, perfekt für die Trikottasche. Auch die Atmungsaktivität ist auf einem sehr guten Niveau: Auch bei längeren Intervallen schmort man nicht „im eigenen Saft“. Da die äußere Schicht fehlt, ist die Jacke etwas empfindlicher gegen mechanische Reibung, einen Rucksack sollte man auf keinen Fall tragen, dieser würde auf Dauer die Membran zerstören. Der Schnitt der Jacke ist „italienisch“: sehr eng anliegend, sportlich, auf die Unterlenkerposition ausgelegt. Hier flattert auch in Abfahrten so gut wie nichts. Die GTX ist in Österreich und per Trennschweißung gefertigt, zusätzlich von innen mit einem Tape verschlossen und somit: wirklich wasserdicht.

Preis: 249,99 Euro

 

+ sehr leicht

+ eng anliegender körpernaher Schnitt

+ hohe Atmungsaktivität / + Verarbeitungsqualität

 

- empfindliches Material

Quelle: 

Text: Daniel Götz, David Binnig; Fotos: Jürgen Amann

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten