Test & Technik

Dauertest: Mavic Haute Route Bib Short - Komfort-Hose

05.11.2016

 

 Mavic Haute Route Bib Short - Komfort-Hose

 
Den Sommer auf dem Rad genießen. Mit diesen Produkten wird das gelingen. Wir haben über mehrere Wochen hinweg leichte Westen, Trikots, Hosen, Helme und mehr getestet. 

 

 

Mavics jahrelange Erfahrungen als Hauptsponsor des Haute Route Events flossen auch in die Bibshort der gleichnamigen Kollektion ein. Der französische Hersteller verspricht drei Besonderheiten: Komfort, Muskel-Erholung und so wenig Gewicht wie möglich. Zum Gewicht: Knapp über 200 Gramm sind für eine Hose tatsächlich wenig. Dabei ist das Material keineswegs nur ein dünnes Stück Stoff. Die Träger bestehen aus blauem Mesh, das sich im Dauertest als äußerst robust erwies. Für den nötigen Sitzkomfort sorgt das Ortholite- Polster mit drei unterschiedlichen Dichten. Im ersten Moment fühlt sich diese Technologie recht starr an. Einem unserer Tester war das Polster schlichtweg zu dick. Ein anderer Tes- ter wiederum lobte die Dämpfung ausdrücklich. Es ist also eine Geschmacksfrage. Was man dem Polster in jedem Fall attestieren kann, ist seine hohe Atmungsaktivität. Der Stoff der Hose ist eine komplette Neuentwicklung: Skin Power Material nennt Mavic diese Technologie, die eine Art Kompressionswirkung hat und während der Ausfahrt stabilisieren und Ermüdung vorbeugen soll. Tatsächlich sitzt die Hose eng. Die Kompressionswirkung ist spürbar. Auch am Beinabschluss wurde sauber gearbeitet. Kleine Gumminoppen an der Innen- seite verhindern ein Hochrutschen während der Fahrt.

Preis: 150 Euro

+ leicht, komfortabel, äußerst atmungsaktiv

 

- recht dickes Polster 

 

Quelle: 

Autor: Jonas Leefmann, Foto: Jürgen Amann

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten