Test & Technik

Testride: Syntace XXS Aufsatz - Kleine große Hilfe

Klein ist das Paket, klein ist sein Inhalt, unscheinbar – doch am Rad soll es eine große Hilfe sein. Der XXS ist der kleinste Zeitfahr- beziehungsweise Triathlonaufsatz von Syntace. Gleichzeitig ist er der weltweit leichteste Aeroaufsatz auf dem Markt.

Testride: Compressport On/Off Sleeve - Klimawandler

Ein Ein steiler Anstieg treibt einem den Schweiß auf die Haut. Auf der anschließenden Abfahrt kühlt man dann aus. Das soll das Unterhemd von Compressport verhindern. Anstieg treibt einem den Schweiß auf die Haut. Auf der anschließenden Abfahrt kühlt man dann aus. Das soll das Unterhemd von Compressport verhindern.

Testride: Met Drone Wide Body - Funktional

„Der beste Zeitfahrhelm der Welt“, sagt man bei Met über den Drone Wide Body. Zwei Jahre dauerte die Entwicklung, ständig waren die Profis des Teams MTN Qhubeka involviert.

Testride: POC Contour Aerofoil Bib Short - Windhose

An dieser Hose ist vieles anders: die Optik, die Haptik, der Preis. Die Beinabschlüsse sind nicht, wie von vielen Radhosen gewohnt, mit Silikonbündchen, sondern aus einem weicheren Material mit hohem Elastan-Anteil.

Testride: Lazer Magneto M1 - Magnetisiert

Eine Brille, die magnetisch ist: Das hört sich erstmal komisch an. Die Magneto M1 ist genau das. Der Grund: Man kann sie an den Helmschlaufen befestigen.

Testride: LaRa BB D 5.2 Laufräder - Überraschend schnell

Diese Laufräder sind ein Geheimtipp. Auf ihnen prangt kein Logo eines der großen Hersteller. Sie sind nicht einmal Systemlaufräder, nein, sie wurden von Hand aufgebaut und eingespeicht.

Rennrad Test: Isaac Photon Ultegra

Schwarz und weiß: Auch bei den Zeitfahr- und Triathlonrädern zieht Isaac seine Farbsprache durch. Alle Räder der Niederländer sind schlicht, zeitlos gehalten. Die Fahreigenschaften des Photon gehen dagegen in die Richtung „aggressiv und schnell“

Rennrad Test: Cube Aerium Super HPC SLT

Der erste Eindruck des Cube ist imposant: ein Rahmen mit superabgeflachten Rohren und einem Oberrohr, das auf gleicher Höhe in den Vorbau übergeht,

Rennrad Test: Focus Izalco Chrono Max 1.0

Für Rennradfahrer ist der Schritt hin – beziehungsweise auf – das Zeitfahrrad ein großer. Doch Focus macht den Umstieg leicht. Dafür sorgt die Geometrie des Izalco Chrono.

Rennrad Test: Scott Plasma Team Issue

Polarisierend - das ist das Scott Plasma in der Team Issue-Version auf jeden Fall. Am Steuerrohr ist ein Trinkbehälter angebracht, am Oberrohr eine Vorrichtung, in der man Riegel und Gels verstauen kann.

Seiten

Themen, die Sie interessieren könnten

Tony Martin erholt sich von seinem Sturz bei der Tour de France 2015.

Die Welt-Kultur-Tour bietet Strecken bis zu 205 Kilometer und ein Familienprogramm.

Ein Ein steiler Anstieg treibt einem den Schweiß auf die Haut. Auf der anschließenden Abfahrt kühlt man dann aus. Das soll das Unterhemd von Compressport verhindern. Anstieg treibt einem den Schweiß auf die Haut. Auf der anschließenden Abfahrt kühlt man dann aus. Das soll das Unterhemd von Compressport verhindern.

„Der beste Zeitfahrhelm der Welt“, sagt man bei Met über den Drone Wide Body. Zwei Jahre dauerte die Entwicklung, ständig waren die Profis des Teams MTN Qhubeka involviert.

An dieser Hose ist vieles anders: die Optik, die Haptik, der Preis. Die Beinabschlüsse sind nicht, wie von vielen Radhosen gewohnt, mit Silikonbündchen, sondern aus einem weicheren Material mit hohem Elastan-Anteil.

Eine Brille, die magnetisch ist: Das hört sich erstmal komisch an. Die Magneto M1 ist genau das. Der Grund: Man kann sie an den Helmschlaufen befestigen.

Klein ist das Paket, klein ist sein Inhalt, unscheinbar – doch am Rad soll es eine große Hilfe sein. Der XXS ist der kleinste Zeitfahr- beziehungsweise Triathlonaufsatz von Syntace. Gleichzeitig ist er der weltweit leichteste Aeroaufsatz auf dem Markt.

Diese Laufräder sind ein Geheimtipp. Auf ihnen prangt kein Logo eines der großen Hersteller. Sie sind nicht einmal Systemlaufräder, nein, sie wurden von Hand aufgebaut und eingespeicht.

Auftakt nach Maß für Marcel Kittel bei der Polen-Rundfahrt.

Auf unsere Tester wirkte das Bottecchia zunächst wie eine Mischung aus italienischem Klassiker und Stealth-Bomber: Campagnolo Chorus Gruppe, Vittoria Reifen, Bottecchia-Adler-Logo, Deda-Vorbau- und Lenker, das alles ist typisch italienisch.

Share

Facebook icon
Google icon
Del.icio.us icon
Digg icon
Reddit icon
Yahoo! icon
 

Kontakt  

Adresse: Fraunhoferstr. 9-11,

85737 Ismaning, Deutschland

Tel: +49 89 416 15 40 0

Fax: +49 89 416 15 40 19

E-Mail: kontakt@bva-bikemedia.de

Website: www.bva-bikemedia.de