Test & Technik

E-Rennrad: Focus Project Y

04.07.2017
Focus Project Y

Focus Project Y geht weiter - nach dem E-MTB folgt jetzt ein E-Rennrad

Focus interpretiert das Rennrad neu. Ein Motor sorgt für Performance- unabhängig von Fitness und Strecke.

Project Y ist eine Plattform von Focus für die E-Zukunft - eine Spielwiese für Innovationen und ein Diskussionsraum für Träume. Dabei bleibt es jedoch nicht bei einer Skizze. Die Idee wird komplett umgesetzt, um Rückmeldungen zu bekommen und darüber diskutieren zu können. Die erste Idee war ein leichtes E-MTB, das so nun auch im Handel zu finden ist. Nun kommt Focus mit einer weiteren Idee - einem Performance-E-Rennrad.

Höchste Performance dank E-Antrieb im Rennrad

Die Unterstützung des Motors setzt aber nur ein, wenn man sie benötigt: am Berg, im Gelände, beim Antritt. Immer dann, wenn noch ein Quäntchen herauszuholen ist. Ansonsten bietet das Project Y Fahreigenschaften wie ein echtes Rennrad. Einen Tretwiderstand gibt es nicht. Mit weniger als 12 Kilo fährt sich das Rennrad super leicht und schnell. Der Antrieb leistet bis zu 400 Watt und unterstützt bis 25 km/h.

Technische Spezifikationen Project Y

Rahmen Project Y Full Carbon DropBar-E Concept, Flat mount Disc Brake, 148x12mm Road Boost Thru Axle, Rapid Axle Technology, Full internal cable routing
Gabel Project Y Full Carbon, Flat mount Disc, 110x12mm Rapid Axle Technology
Bremsen Shimano Dura Ace Disc 160 mm/160 mm
Unterstützung Fazua, 250W, 25km/h

Einsatzgebiete für das E-Rennrad

Drei Varianten mit unterschiedlicher Ausstattung hat Focus aufgebaut, um exemplarisch die Möglichkeiten des Project Y aufzuzeigen: einen Straßenrenner, ein Reiserad und einen E-Gravelracer. Dabei steht nichts fest. Die Rad-Community ist eingeladen, sich an der Ideenfindung zu beteiligen. Gemeinsam will Focus mit Interessierten diskutieren und fachsimpeln, welche Richtung dieses Zukunftsprojekt einschlägt.

Quelle: 

Focus

News: 

In News anzeigen

Themen, die Sie interessieren könnten