Test & Technik

Neuer Rennstahl Edelstahlrahmen

12.03.2015

Rennstahl mit neuem Edelstahlrahmen

Rennstahl stellt einen neuen Edelstahl-Renner vor. Der Rahmen besteht aus einem 931 Reynolds Edelstahl-Rohrsatz, der eigens für Rennstahl angepasst wird. Dementsprechend ist er auch für Renneinsätze freigegeben.
Der Rahmen soll durch seine enorme Schlichtheit und die maximale Reduktion auf das Wesentliche überzeugen. Die Schriftzüge sind im Sandstrahlverfahren aufgebracht, das Headbadge möglichst stilvoll am Steuerrohr angebracht. Das Headbadge besteht aus einer Messinglegierung. Die filigrane Titansattelstütze von Falkenjagd soll in Kombination mit der Sloping-Geometrie des Rahmens Straßenunebenheiten abdämpfen. Optisch harmoniert sie auf jeden Fall sehr gut mit der Edelstahloberfläche. Ebenfalls eine interessante Option: die Titangabel von Falkenjagd.
 
Die marakantesten Eigenschaften des Rahmens:
  • 931 Reynolds custom-made Stahl
  • 27,2 Millimeter dünnes Sattelstützenmaß
  • Rahmen rost- und schlagresistent auf Grund der verwendeten Stahllegierung
  • Oberfläche handgebürstet mit sandgestrahlten Schriftzügen
  • Dreifach konifizierte Kettenstreben und Sattelstreben mit Wandstärken von bis zu 0,5 Millimetern
  • Hauptrahmen mit Wandstärken auf bis zu 0,38 Millimeter reduziert
  • sehr ausgewogene Rahmengeometrie - sowohl geeignet für den ambitionierten Sporteinsatz als auch für mehrtägige Rennradtouren
  • CNC bearbeitetes Steuerrohr, Tretlager und Ausfallenden
 
Der Rahmen kostet 1.789,- Euro, das Komplettrad mit Titananbauteilen, der Titangabel und der Campagnolo Super Record Gruppe 4.980,-.
Der Rahmen wiegt je nach Größe ca. 1.700 Gramm, das abgebildete Komplettrad exakt 7.000 Gramm in Größe L.
 
Weitere Infos hier.

Themen, die Sie interessieren könnten