Test & Technik

Radon 2013: Spire 9.0, Aero-Pfeil

Radon will seinen Kunden hochklassige Räder zum günstigen Preis anbieten. Das beliebte Modell Spire wurde dafür für die nächste Saison leicht überarbeitet – so konnte das Rahmengewicht auf 960 Gramm gesenkt werden. Das bringt eine Ersparnis von 40 Gramm im Vergleich zum Vorjahresmodell. Für 2.499 Euro wird es das Spire 9.0 mit einer Radon Vollcarbongabel, kompletter Sram Red und Citec 3000 Aero-Laufrädern geben. Mit Shimanos 105 bekommt man den Renner sogar schon für 1.499 Euro. Ab Ende September steht das Spire dann im Online-Shop von Radon zur Verfügung. Außerdem wird 2013 ein Straßen-Aero-Rad angeboten, das bisher noch keinen offiziellen Namen besitzt. Der 950 Gramm-Rahmen ist Di2 kompatibel, kann aber auch mit mechanischen Gruppen ausgerüstet werden. In Kombination mit der elektronische Ultegra, Syntace Anbauteilen und den Citec 3000 Aero-Laufrädern, liegt das windschnittige Radon bei 2.499 Euro. Der Liefertermin für das neue Aero-Rad wird voraussichtlich im März sein.

Themen, die Sie interessieren könnten

Das Radon Spire 7.0.

Mattschwarz, glänzend aquamarinblau, kantige Schriftzüge. Um das Design des Radon zu beschreiben, braucht man eigentlich nur ein Wort: modern.

Neues Jahr, neues Glück: Sie brauchen nur ein bisschen davon und fünf Minuten Zeit. So lange dauert es maximal, unseren RennRad- Fragebogen auszufüllen. Absenden - schon sind Sie im Lostopf und haben die Chance, einen Vision Metron 55 Laufradsatz im Wert von 2240 Euro zu gewinnen.

795 Aerolight heißt das neue Aerorad von Look. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Integration. Integriert sind die Bremsen, die Sattelstütze, die Kurbel und der Vorbau.

Das Airstreeem Storm soll das Beste aus zwei Welten vereinen: Komfort und Aerodynamik. Deshalb hat es einen geringen Sattelstützendurchmesser von 27,2 Millimetern für mehr Flex, ein längeres Steuerrohr für eine etwas aufrechtere Sitzposition, windschlüpfrige Rohrquerschnitte sowie die 50 Millimeter hohen Airstreeem Carbon 50 Aero-Laufräder bekommen.

Auf den ersten Blick ist klar: das ESX ist schnell. So sieht es auf jeden Fall aus, mit seiner flossenartigen Erhöhung im vorderen Bereich des Oberrohrs, seiner aerodynamischen Nische für die Flasche oder seiner windschlüpfrigen Silhouette.

Carbon, knallige Farben, hochwertige Anbauteile: das ist das Benotti Fuco Team LTD. Damit ist es ein Hingucker, den man schon von weitem erkennt.

Rundumerneuert: So lässt sich das neue Aeroad am besten beschreiben. Zwar sind die Grundzüge des Vorjahresmodells noch erkennbar, das Konzept ist aber ein komplett neues.

Ein Profirad, keine Replica. Das gibt es so eigentlich nicht zu kaufen. Außer seit neuestem bei Canyon. Der Radhersteller aus Koblenz verkauft auf seiner Homepage Räder des Teams Katusha.

Das Giant TCR Composite 2.

Der große Trend in den letzten Jahren im Straßenrennsport: Aero-Rahmen.

Das Rose Xeon CRS-3000.

Den Preis des Xeon CRS-3000 kennt man schon, bevor man den gerade angelieferten Karton öffnet.

Share

Facebook icon
Google icon
Del.icio.us icon
Digg icon
Reddit icon
Yahoo! icon
 

Kontakt  

Adresse: Fraunhoferstr. 9-11,

85737 Ismaning, Deutschland

Tel: +49 89 416 15 40 0

Fax: +49 89 416 15 40 19

E-Mail: kontakt@bva-bikemedia.de

Website: www.bva-bikemedia.de