Test & Technik

Wetterfest mit Polartec

26.10.2017
Polartec NeoShell

Rapha, rh+, Sportful und viele mehr - hinter den Hochleistungsprodukten von Premiummarken stecken häufig die Textilien des Herstellers Polartec. Gerade im Herbst und im Winter kommen die Vorteile der modernsten Stoffinnovationen zum Tragen. Polartec liefert den Partnern aus der Radsportindustrie für diese Saison wieder besondere Materialien - Allen voran: Polartec NeoShell und Polartec Alpha.

Polartec NeoShell

Sportful Fiandre Extreme Neoshell - Polartec

Alt Text: 

Sportful Fiandre Extreme Neoshell - Polartec

Title Text: 

Sportful Fiandre Extreme Neoshell - Polartec

Die NeoShell-Membran ist wohl eine der stärksten Materialien auf dem Markt, wenn es darum geht, wasserdicht und atmungsaktiv gleichermaßen zu sein. Trocken von außen wie von innen - früher galt das als Widerspruch auf Ausfahrten bei nassem Wetter, bei denen die Intensität in die schweißtreibenden Bereiche geht. Im RennRad-Test bewies sich NeoShell an der neoklassischen Sportful-Jacke "Fiandre extreme NeoShell" im Dauertest über mehrere Monate im Herbst und Winter. Gerade bei wechselnden Wetterbedingungen überzeugte das Material. Die Dehnbarkeit und das weiche Gefühl am Körper gleicht einem Softshellmaterial. Die Wasserdichtigkeit, nicht zuletzt aufgrund der versiegelten Nähte, gleicht der einer klassischen Hardshelljacke - die Wassersäule liegt bei 10.000 Millimetern. Der Vorteil gegenüber herkömmlichem Hardshell, bei dem Schweiß nur transportiert wird, wenn er sich am Material staut: Durch die Submikrofaser-Membran von Polartec NeoShell funktioniert der Feuchtigkeitstransport aufgrund der zirkulierenden Luft. So erwies sich der Schweißtransport weg vom Körper durch die atmunsaktive Membran mit Zwei-Wege-Luftaustausch als sehr gut - wie bei einer hochwertigen Softshelljacke. Bei wenigen Lagen unter der Jacke spürt man zudem das leicht aufgeraute Fleece-Futter weich auf der Haut. Das NeoShell-Prinzip im Video.

Polartec Alpha

Rapha Brevet - Polartec

Alt Text: 

Rapha Brevet - Polartec

Title Text: 

Rapha Brevet - Polartec

Das Material Alpha vereint ebenso wie NeoShell zwei traditionell widersprüchliche Funktionsansprüche. Alpha bietet sehr gute Wämisolation und schützt damit sehr zuverlässig vor dem Auskühlen. Gleichzeitig droht kein Hitzestau. Die Funktion der Alpha-Textilien testete die RennRad an der Jacke "Brevet" von Rapha - zu lesen in der Rennrad-Ausgabe 1/2 2018. Auf langen Fahrten erwies sich die Jacke als funktionell und praktisch - nicht zuletzt aufgrund des geringen Packmaßes, auf das es sich komprimieren und transportieren lässt. Anders als Daunen- oder ähnliche Fütterungen ist Polartec Alpha ein durchgehendes, locker gestricktes Faser-Gewirk. Die Gitterstruktur lässt Zwischenräume, in denen Luft dynamisch zirkulieren kann. Schweiß entweicht in Form von Wasserdampf sehr schnell, das Material nimmt die Feuchtigkeit kaum auf. Ein weiterer Vorteil: Enge Schnitte sind aufgrund der Elastizität möglich. Das Alpha-Prinzip im Video.

Über Polartec LLC

Polartec Polartec, LLC ist ein Premiumhersteller von innovativen Textillösungen. Seitdem das Unternehmen 1981 das synthetische Fleece erfunden hat, arbeiten die Ingenieure von Polartec kontinuierlich an neuen Stofftechnologien, die immer wieder bisherige Grenzen überschreiten. Heute liefert Polartec weltweit die fortschrittlichsten Stoffinnovationen. Polartec® bietet ein breites Angebot an Funktionsstoffen, von leichten Baselayern über wärmeisolierende Stoffe bis hin zu Stoffen für extreme Wetterbedingungen. Die Stoffe werden weltweit von führenden Bekleidungsherstellern, vom US Militär, von Workwear Brands und Partnern in der Polster-Industrie zu leistungsstarken Produkten verarbeitet. www.polartec.com

 

Quelle: 

Text: Redaktion RennRad, Fotos: Agentur, Jürgen Amann

News: 

Themen, die Sie interessieren könnten