Radcomputer von Wahoo: Elemnt Roam

Wahoo-Radcomputer: Elemnt Roam

Radcomputer von Wahoo: Elemnt Roam

Wahoo präsentiert einen neuen GPS-Radcomputer aus der Elemnt-Reihe: der Elemnt Roam bietet einen Farbbildschirm und Smart Navigation. Im Fokus: Gravel-Touren.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Wahoo präsentiert einen neuen GPS-Radcomputer aus der Elemnt-Reihe: der Elemnt Roam bietet einen Farbbildschirm und Smart Navigation. Zur Saison 2019 stellt Wahoo den neuen Elemnt Roam als dritten GPS-Cycling-Computer der Marke vor. Mit dem Roam integrieren die Amerikaner erstmals einen Farbbildschirm und umfangreiche Smart Navigation Funktionen in ein Radsport-Endgerät. In der Formensprache geht man bei Wahoo den mit dem Modell Bolt eingeschlagenen Weg weiter.

Wahoo Elemnt Roam: Gravel-Einsatz

Mit dem Roam will Wahoo besonders Gravel-Touren ermöglichen. Die neuen Smart-Navigation-Features führen den Fahrerzurück zur geplanten Route wenn man vom Kurs abkommt. Sie berechnen einen neuen Weg oder helfen dabei, möglichst schnell nach Hause zu kommen. Der 2.7“- Farbbildschirm des Roam und eine angegebene Akkuleistung von bis zu 17 Stunden sollen eine besonders zuverlässige Navigation ermöglichen.

Wahoo verspricht 17 Stunden Akkulaufzeit

Wie alle Radcomputer der Wahoo-Elemnt-Serie übernimmt auch beim Roam die kostenfreie Wahoo-Smartphone-App die Ersteinrichtung und das Datenmanagement. Der neue Ambient Light Sensor des Roam regelt die Hintergrundbeleuchtung automatisch und passt die beiden Quick-Look-LED-Leisten an die Umgebungshelligkeit an. Die Lenkerhalterung des Roam positioniert den Computer schlicht am Lenker.

Smart Navigation mit dem Elemnt Roam

Mit dem Roam ergänzt Wahoo sein Angebot um Smart Navigation, mit folgenden Funktionen:

  • Get Me Started navigiert zum Start deiner geplanten Tour
  • Back On Track führt zurück zur geplanten Route, wenn man sie verlässt
  • Take Me To erlaubt die Auswahl eines Zielpunktes auf dem Roam mittels der neuen PAN-and-ZOOM-Funktion
  • Saved Locations bietet eine schnelle und einfache Navigation zu Orten, die man auf dem Roam speichert
  • Route To Start findet die schnellste Route zurück zum Startpunkt
  • Retrace Route führt auf der gefahrenen Route zurück zum Startpunkt

„Immer mehr Radfahrer nutzen heutzutage ihr Bike um sich auf weniger befahrenen Straßen zu bewegen oder neue Straßen, Wege und Trails zu erkunden. Genau dafür haben wir den Roam entwickelt – einen Bikecomputer, der den sportlichen Ansprüchen der internationalen Bikegemeinde gerecht wird und darüber hinaus die gestiegenen Anforderungen der Radfahrer in Sachen Navigation erfüllt,“ erklärt Chip Hawkins, der Gründer und CEO von Wahoo Fitness.

Navigation offroad mit dem Elemnt Roam

„Mit dem Roam haben wir die erprobte, intuitive und einfache Bedienbarkeit unserer Elemnt-Plattform – die von Zigtausenden von Radfahrern mit unterschiedlichsten Einsatzgebieten so geliebt wird – um genau die Funktionalitäten erweitert, die aus dem Roam ein neues und noch effektiveres Tool für moderne Fahrradnavigation auf und abseits befestigter Straßen machen.“

RennRad 5/2019, Ausgabe, Banner

Zum Shop

Verbindung mit Zubehör von Wahoo

Wie auch die anderen Elemnt Radcomputer integriert sich der Roam in das gesamte Wahoo-Fitness-Ecosystem, inklusive den Kickr-Smart-Trainern, der Tickr-Herzfrequenzgurte sowie den RPM-Sensoren für genaue Geschwindigkeits- und Trittfrequenzmessung. Der Roam verfügt über die gleichen individualisierbaren Seitenansichten wie die anderen Wahoo-Computer, inklusive der Perfect-View-Zoomfunktion zur perfekten Ansichtsanpassung von Karten und Datenfeldern während der Fahrt. Der Preis: 349,99 Euro.

RennRad, Abo, Mini-Abo, Banner

Jetzt die RennRad ohne Risiko testen! Zum Shop!

Folgende Artikel könnten Sie ebenfalls interessieren:

Neue elektronische Top-Gruppe von Campagnolo: Super Record 12 Speed EPS – für Disc- und Scheibenbremsen
Neu von Campagnolo: Top-Aero-Laufräder Bora WTO 45
Disc-Schaltgruppen im Test: Shimano, Sram, Campagnolo
Sram Red eTap AXS: Informationen und Testeindrücke
Continental Grand Prix 5000: Nachfolger des Reifen-Kassikers
Made in Germany: Neue Top-Carbon-Laufräder von Bikebeat im Test
Radschuhe unter 100 Gramm: Specialized Exos


Schlagworte
envelope facebook social link instagram