Caleb Ewan, Tour de France, 16. Etappe
16. Etappe der Tour de France: Datum, Strecke, Prognose, Ergebnis

Caleb Ewan gewinnt seine zweite Etappe - Fuglsang gibt auf

16. Etappe der Tour de France: Datum, Strecke, Prognose, Ergebnis

Caleb Ewan hat sich auf der 16. Etappe im Massensprint durchgesetzt. Im Kampf um Gelb gab es keine Verschiebungen, Jakob Fuglsang musste die Tour abbrechen.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Wer hat die 16. Etappe der Tour de France gewonnen?

1. Caleb Ewan
2. Elia Viviani
3. Dylan Groenewegen
4. Peter Sagan
5. Niccolò Bonifazio

Wer sind die aktuellen Trikotträger der Tour de France 2019?

Gelb: Alaphilippe

Grün: Sagan

Berg: Wellens


Die Fakten zur 16. Etappe der Tour de France

  • Wann findet die 16. Etappe statt? Dienstag, 23. Juli 2019
  • Strecke der Etappe: Nimes – Nimes
  • Wie lang ist die Etappe? 177 km

Tour kompakt

Nimes: zum 18. Mal Etappenort

Letzter Etappensieger:  
Alexander Kristoff (NOR/2014)

TV-Live-Übertragung:
ARD 16.05 – 17.30 Uhr
Eurosport 13.15 – 17.30 Uhr

Tour de France, Abo, Banner

Jetzt zur Tour de France: das RennRad-Tour-Abo – Geld sparen und durchstarten!

Durchfahrtszeiten bei der 16. Etappe der Tour de France (km Ort Zeit)

  • 000.0 Start Nimes, Place des Arènes 13:15
  • 010.0 Saint-Gervasy 13:43
  • 016.0 Lédenon 13:52
  • 020.0 Remoulins 13:57
  • 024.4 La Bégude 14:02
  • 032.5 Valliguières 14:13
  • 041.5 Gaujac 14:25
  • 061.0 Audabiac 14:51
  • 065.0 Vallérargues SW 14:56
  • 071.5 Seynes 15:05
  • 080.0 Mas Palade 15:17
  • 087.0 Les Espinaux 15:25
  • 096.0 C. de S.-Jean-du-Pin BW K4 15:38
  • 099.5 Le Ranc 15:42
  • 104.5 Anduze 15:49
  • 113.5 Lezan 16:01
  • 118.5 Lédignan 16:08
  • 123.0 Les Baraquettes 16:14
  • 129.0 Nozières 16:21
  • 130.5 La Réglisserie 16:24
  • 132.5 Moussac 16:27
  • 139.0 Garriegues 16:34
  • 144.0 Aureilhac 16:41
  • 154.0 Malaigue 16:56
  • 158.5 Pont-Saint-Nicolas 17:01
  • 177.0 Nimes, Ziel Boulevard du Président S. Allende 17:26

Alles zur Tour de France 2019: Favoriten, Etappen, Sendezeiten, Prognosen

Was sagt RennRad-Experte Jens Voigt zur 16. Etappe der Tour de France?

Dass der Start und das Ziel in der gleichen Stadt liegen, kommt bei der Tour de France nur sehr selten vor. Meist handelt es sich dann um ein Zeitfahren. Diese 16. Etappe führt aber über 177 Kilometer. Es wird vermutlich eine Sprinteretappe, auf der sich anfangs alle Fahrer nach dem Ruhetag etwas einrollen können für die letzte Tourwoche.

Sehenswert wird sicher die Passage des berühmten Aquädukts Pont du Gard Roman. Bestimmt werden wir davon wunderschöne Helikopter-TV-Bilder geliefert bekommen. Für die Sprinter wird es die letzte Chance auf einen Etappensieg sein, vor der Schlussetappe mit dem Sprint Royal auf den Champs-Elysées.

Ich bin mir sicher: Alle Sprinterteams werden sehr aufmerksam fahren und den ganzen Tag keine größere Gruppe weit wegfahren lassen. Für die Klassementfahrer wird hingegen gelten: Essen und trinken und aus allem Stress heraushalten. Zudem achtsam sein, keine Zeit verlieren und nicht stürzen. Es könnte fast eine etwas langweilige Übergangsetappe werden, wenn denn der Schluss-Sprint auf dem Boulevard du Président Salvador Allende nicht wäre.


Schlagworte
envelope facebook social link instagram