Tannheimer Tal
10 Jahre Rad-Marathon

Jubiläum: Rad-Marathon Tannheimer Tal

Am 1. Juli 2018 findet der Rad-Marathon Tannheimer Tal zum 10. Mal statt – das Event der Trainingsregion.
TEILE DIESEN ARTIKEL

10 Jahre Rad-Marathon Tannheimer Tal – mehr als 15.000 Teilnehmer haben seit der ersten Austragung unvergessliche Momente auf dem Rennrad und große Emotionen im Ziel erlebt. Am 1. Juli 2018 wird der Rad-Marathon zehn Jahre alt. Das wird gefeiert. Das erweiterte Streckenangebot soll nun für noch mehr Glücksgefühle sorgen. Neben der bewährten Königs-Distanz mit 220 Kilometern und 3500 Höhenmetern, der 130-Kilometer-Runde mit 930 Höhenmetern, der 85-Kilometer-Strecke mit 690 Höhenmetern, macht nun die 58-Kilometer-Strecke mit 400 Höhenmetern den „Erlebnisradtag“ im Tannheimer Tal komplett. Die neue Strecke im Sortiment ist für jeden geeignet und alle Arten von Fahrrädern dürfen starten.

Erlebnis vor Ergebnis

2009 begann die Erfolgsgeschichte Rad-Marathon Tannheimer Tal. Heute zählt er zu den schönsten Marathon-Veranstaltungen im Alpenraum. Im Rennradkalender hat er sich als feste Größe etabliert. „Wir sind zu einer großen Radfamilie zusammengewachsen und feiern das zehnjährige Jubiläum mit einer zusätz­lichen Strecke“, sagt Michael Keller, Chef des Organisations-­Komitees. Das Motto lautet: „Erlebnis vor Ergebnis.“ Entsprechend führt die neue 58-Kilometer-Runde von Tannheim durch das Engetal Richtung Vils und Reutte nach Weißenbach. Zurück ins Tannheimer Tal geht es über den Gaichtpass. Beim Festprogramm ist somit für jeden etwas dabei – für hoch Ambitionierte, für Hobbyradler, für Familien. Denn die neue Strecke darf mit jedem Rad befahren werden. Fest zur Familie des Rad-Marathons gehört auch der ehemalige Profi Marcel Wüst. „Hier gefällt mir vor allem die herrliche Streckenführung durch die wunderschöne und reizvolle Landschaft. Ich bin ja schon viele Marathons gefahren, aber im Tannheimer Tal ist es besonders schön“, sagt der gebürtige Kölner. „Empfehlenswert ist es auch, sich die Strecke vorher anzuschauen. Am besten bei den Rennradwochen. Denn die Seen- und Berglandschaft ist einzigartig.“

Tipps der Profis

Die Rennradwochen vom 19. bis 26. Mai 2018 sind die ideale Gelegenheit, um mit gezieltem Ausdauertraining seine Kondition zu optimieren und sich ein paar wertvolle Tipps von Experten zu holen. Bei den Trainingsfahrten geht es nicht um Sekunden und Platzierungen. Es herrscht eine lockere Atmosphäre, es bleibt Zeit für Gespräche – unter anderem auch mit Marcel Wüst, der bei den Ausfahrten stets dabei ist. Neben ihm ist bei den Rennradwochen vom 25. bis 30. Juni 2018 auch Gerrit Glomser mit von der Partie, mehrfacher Sieger der Österreich-Rundfahrt. Zudem liefern an beiden Terminen heimische Guides viele nützliche Informationen und verraten den einen oder anderen Geheimtipp für besonders reizvolle Nebenstraßen.

Mehr Informationen unter www.tannheimertal.com

Schlagworte
envelope facebook social link instagram