Airstreeem Triple EEE, Test, Kaufberatung
Bewertung
9 / 10
Gewicht
6,86 kg
Preis
9070 Euro
Test

Airstreeem Triple EEE: Leichtes Rennrad im Test – Qualität, Bewertung

Airstreeem Triple EEE: Leichtes Rennrad im Test – Qualität, Bewertung

Airstreeem Triple EEE im Test: Leichtgewicht

Das Airstreeem Triple EEE ist ein leichtes und agiles Race-Rennrad – und dabei zudem laufruhig und nicht unkomfortabel. Das Leichtgewicht im Test.
BEWERTUNG
9 / 10
GEWICHT
6,86 kg
PREIS
9070 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Auffällig unauffällig – so wirkt das Airstreeem Triple EEE zunächst. Der feine Lack variiert zwischen matt und glänzend: Die moderne HRNT-Lackierung sorgt für Leichtgewicht und Robustheit. Schaltzüge gibt es nicht, denn es ist die neue kabellose Sram-Red-eTap-Gruppe verbaut: Die AXS 2 x 12, die einem somit 24 Gänge zur Verfügung stellt. Die Kettenblätter sind ungewohnt klein, dafür ist an der Kassette ein Ritzel mit nur zehn Zähnen verbaut. Die Bandbreite ist groß, die Gangwechsel funktionieren schnell und präzise.

Auch die Red-Felgenbremsen harmonieren gut mit den hauseigenen leichten CA50-Carbon-Laufrädern, deren Verwindungssteifigkeit allerdings etwas höher sein könnte. Bei Regen lässt die an sich hohe Bremspower etwas nach.

Leichte Rennräder im Test: 9 Leichtgewichts-Rennräder

RennRad, Abo, Mini-Abo, Banner

Jetzt die RennRad ohne Risiko testen! Zum Shop!

Rahmen des Airstreeem Triple EEE überzeugt

Der Rahmen überzeugt durch eine hohe Steifigkeit des Tretlager- und Frontbereichs und einen gewissen Dämpfungskomfort. Die Österreicher von Airstreeem sind auf Renn-,  Gravel- und Triathlonmaschinen spezialisiert – und fertigen den Triple-EEE-Rahmen auch custom: So kann ein Kunde das Carbon-Layup an die eigenen Bedürfnisse ausrichten lassen. Somit sollen Rahmengewichte ab extrem leichten 550 Gramm möglich sein.

Der „Standard“-Triple-EEE-Rahmen wiegt rund 850 Gramm. Unser Testrad kommt so auf ein Gesamtgewicht von 6,86 Kilogramm. Dies sorgt für eine hohe Agilität und ein sehr unvermitteltes Beschleunigungsverhalten. Das Aero-Kammtail-Design der Rohre soll im Vergleich zu „normalen“ Rahmen ab 40 km/h für einen Aerovorteil von fünf Watt sorgen.

Klares Race-Rennrad

Das Airstreeem Triple EEE ist ein klares Race-Modell, auf dem man leicht gestreckt, aber dennoch nicht unbequem sitzt – doch trotz dieser sportiven Ausrichtung ist es auch absolut langstrecken- und radmarathontauglich. Dafür sorgen etwa Details wie der gewünschte Flex des Hinterbaus und der Laufräder oder der 27,2-Millimeter-Carbonstütze, die man als Kunde zuvor selbst auswählen kann: mit verschiedenen Winkeln für mehr Flex oder eine höhere Steifigkeit.

Das Fahrverhalten des Triple EEE ist agil und direkt, und dabei keinesfalls nervös. Im Gegenteil: Gerade die Laufruhe des Airstreeem überzeugt voll.

Detailaufnahmen des Airstreeem Triple EEE

Die ungewöhnlichen Kettenblätter der neuen Sram Red eTap AXS mit 48 und 35 Zähnen.

Airstreeem Triple EEE, Test, Kaufberatung, Details

Die hauseigenen Carbonlaufräder haben eine Felgenhöhe von 50 Millimetern.

Airstreeem Triple EEE im Test: Fazit

Das Race-Modell der österreichischen Marke überzeugt vor allem durch seine Ausgewogenheit: Das Airstreeem Triple EEE ist sowohl leicht als auch agil – und dabei zudem extrem laufruhig, langstreckentauglich und nicht unkomfortabel. Auch mit seiner hochwertigen Ausstattung und dem robusten Lack kann es punkten.

Airstreeem Triple EEE, Test, Kaufberatung

Das Airstreeem Triple EEE im Test: Charakter und Fazit

Sie haben Interesse am Airstreeem Triple EEE? Auf der Airstreeem-Website finden Sie weitere Informationen!

Airstreeem Triple EEE: Technische Details

Gewicht 6,86 Kilogramm
Rahmen Carbon
Größe XS, S, S-M, M, L, XL
Gabel Carbon
Bremsen Sram Red eTap AXS
Schaltgruppe Sram Red eTap AXS
Übersetzung Vorne: 48/35 | Hinten: 10-33
Laufräder Airstreeem CA50 Etappensieger
Reifen Continental GP 4000 S II; 25 mm
Vorbau Speeed Carbonlight; 120 mm
Lenker Speeed Carbonlight; 400 mm
Stütze Airstreeem EEE Carbon
Sattel Speeed Carbonlight

Schlagworte
envelope facebook social link instagram