Test: Focus Cayo Al Disc 105

Im RennRad-Test: Das Focus Cayo Al Disc 105

Test: Focus Cayo Al Disc 105

Im Wiegetritt und engen Kurven ist das Focus nicht ganz so agil wie die Konkurrenz. Hauptverantwortlich sind dafür die gewichtigen Disc-Laufräder, die einiges an Rotationsmasse mitbringen. Dennoch fühlt man sich auf dem Disc-Renner sehr schnell sehr wohl.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Noch bevor man losfährt, beim ersten Anheben, merkt man schnell einen Nachteil des Focus Cayo AL Disc. Es ist mit 9,6 Kilogramm das schwerste Rad im Test. Das hohe Gewicht macht sich auch auf der Straße bemerkbar. Im Wiegetritt und engen Kurven ist das Focus nicht ganz so agil wie die Konkurrenz. Hauptverantwortlich sind dafür die gewichtigen Disc-Laufräder, die einiges an Rotationsmasse mitbringen.

Dennoch fühlt man sich auf dem Disc-Renner sehr schnell sehr wohl. Das liegt an der ausgewogenen, rückenschonenden Geometrie. Die Sitzposition ist dementsprechend nicht übermäßig gestreckt. Das Focus ist aber kein reiner Komfortrenner – dafür ist das Steuerrohr zu kurz. Positiv ist die neue hydraulische Shimano 105-Disc-Bremsanlage aufgefallen. Die Bremse ist kraftvoll, präzise und leicht zu dosieren.

Der deutlichste Unterschied zur teureren Variante ist bei den Griffen festzumachen. Die 105er-Version ist etwas klobiger, aber nicht weniger bequem. Gelungen ist der Alurahmen. Die Verarbeitung ist hochwertig, er bringt eine angemessene Steifigkeit mit. Davon profitiert das Fahrverhalten. Sobald das Cayo AL Disc rollt, rollt es.

Es ist ein Langstreckenrad, mit dem man gleiten kann. In Abfahrten hat es trotz oder gerade wegen des hohen Gewichts eine stabile Straßenlage, nichts flattert, auch in Kurven nicht. Schön ist auch, dass 25 Millimeter breite komfortable Schwalbe-Reifen verbaut sind. Ihre Pannensicherheit hat ebenfalls überzeugt.

Teile & Geometrie

Gewicht: 9,6 kg

Rahmen: Aluminium

Größe: 48, 51, 54, 57, 60

Gabel: Vollcarbon

Steuersatz: FSA

Schaltgruppe: Shimano 105

Laufräder: DT Swiss R522/Concept EX

Reifen: Schwalbe Lugano, 25 mm

Lenker/Vorbau: Concept EX/Concept EX

Stütze: Concept EX, 27,2 mm

Sattel: Concept EX

Preis: 1.599 Euro

Fazit

Trotz des höheren Gewichts bringt das Focus ein gutes, wenn auch weniger agiles Fahrverhalten mit. Vor allem auf Abfahrten bleibt es stabil in der Spur. Ein Plus: die hydraulische 105-Bremsanlage.


Schlagworte
envelope facebook social link instagram