Rad-Marathon-Tannheimer-Tal-2019
Rad-Marathon Tannheimer Tal: Anmeldung, Strecken und mehr

Geheimtipp: Rad-Marathon Tannheimer Tal

Rad-Marathon Tannheimer Tal: Anmeldung, Strecken und mehr

Ob knackige Anstiege oder ruhige Nebenstraßen: Das Tannheimer Tal bietet für Rennradfahrer eine attraktive Mischung. Höhepunkte sind der Rad-Marathon Tannheimer Tal und die Rennradwochen zu Pfingsten und zum Rad-Marathon.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Die Alpen sind das Traumziel von Radsportlern – und das Tannheimer Tal ist eine der Top-Rennrad-Destinationen. Gründe dafür bietet neben der attraktiven Mischung aus knackigen Anstiegen, schönen Pässen, ruhigen Nebenstraßen auch der Veranstaltungskalender. Höhepunkte sind der Rad-Marathon Tannheimer Tal und die Rennradwochen zu Pfingsten und zum Rad-Marathon. RennRad ist exklusiver Medienpartner der Events.

Rad-Marathon-Tannheimer-Tal-2019

220 Kilometer und 3500 Höhenmeter: Die Langstrecke ist eine Herausforderung.

Rad-Marathon: Neue Kurzstrecke

Am 7. Juli 2019 findet der Rad-Marathon Tannheimer Tal zum elften Mal statt. In diesem Jahr wurde das Streckenangebot erweitert, Radsportler mit unterschiedlichen Leistungsfähigkeiten und Streckenvorlieben können nun zwischen vier verschiedenen Strecken wählen. Denn nun wird auch eine 58 Kilometer lange Kurzstrecke mit 400 Höhenmetern angeboten.

Rad-Marathon-Tannheimer-Tal-2019

Das Highlight im Hochtal des Radsports: Der Rad-Marathon Tannheimer Tal.

Herausforderung: 220 Kilometer und 3500 Höhenmeter

Die Streckenführung der Langdistanz bleibt eine Herausforderung: Auf 220 Kilometern sind 3500 Höhenmeter zu überwinden. Sie führt über den mit 1420 Metern höchsten Passübergang Deutschlands – den Riedbergpass, auf dessen Anstieg mit einer Länge von 8,7 Kilometern 620 Höhenmeter zu überwinden sind. An den steilsten Stellen liegt die Steigung bei 16 Prozent. Der höchste Punkt der Strecke ist jedoch der Hochtannbergpass auf österreichischem Gebiet. Der Anstieg führt über 13 Kilometer und 906 Höhenmeter. Er liegt auf 1675 Metern über dem Meer.

Rad-Marathon-Tannheimer-Tal-Hochtannbergpass

Der Hochtannbergpass ist der höchste Punkt der 220 Kilometer langen Strecke.

Rad-Marathon: Start und Ziel in Tannheim

Die Strecke beginnt und endet in Tannheim in Tirol und führt gegen den Uhrzeigersinn Richtung Oberjoch nach Deutschland. An Immenstadt und Sonthofen vorbei geht es durch den Naturpark Nagelfluhkette über den Riedbergpass ins österreichische Bundesland Vorarlberg. Hier, im Bregenzer Wald, beginnt die Auffahrt zum Hochtannbergpass. Nach der Abfahrt führt die Strecke zurück nach Tirol, ins Lechtal. Hier ist der letzte Anstieg der Strecke der Gaichtpass auf 1093 Metern, der auf 4,3 Kilometern mit 211 Höhenmetern wieder ins Tannheimer Tal führt.

Verpflegung

An neun Verpflegungsstationen kann man sich versorgen. Wer vor dem Radmarathon vor Ort frühstücken will, kann das ab fünf Uhr in der Tennishalle Sägerklause. Die 131-Kilometer-Runde mit 930 Höhenmetern und die 92-Kilometer-Strecke mit 690 Höhenmetern eignen sich auch für Radmarathon-Einsteiger und Rouleure ideal.

Rad-Marathon-Tannheimer-Tal-2019

Vier Strecken stehen beim Rad-Marathon Tannheimer Tal 2019 zur Auswahl.

Die Strecken beim Rad-Marathon Tannheimer Tal

  • 220 Kilometer & 3500 Höhenmeter
  • 131 Kilometer & 700 Höhenmeter
  • 92 Kilometer & 530 Höhenmeter
  • 58 Kilometer & 400 Höhenmeter

Mehr Informationen zu den Strecken beim Rad-Marathon Tannheimer Tal sowie zur Anmeldung: www.rad-marathon.at und www.tannheimertal.com

Rad-Marathon-Tannheimer-Tal-2019

Ex-Profi Marcel Wüst ist fester Bestandteil der Rennradwochen zu Pfingsten und zum Rad-Marathon.

Rennradwoche im Tannheimer Tal

Neben dem Rad-Marathon bietet der Tourismusverband auch zwei Rennradwochen im Tannheimer Tal an. Die Rennradwoche zu Pfingsten findet vom 8. bis 15. Juni und die Rennradwoche zum Rad-Marathon vom 1. bis zum 6. Juli statt. Hier begleiten der Tour-de-France-Etappensieger Marcel Wüst und der Sieger der Österreich-Rundfahrt Gerrit Glomser die Rennradfahrer. Bei den gemeinsamen Ausfahrten teilen sich die Sportler in vier verschiedene Leistungsgruppen auf. Marcel Wüst gibt dabei nicht nur Tipps zu Training und Wettkampf, sondern beweist sich auch als Unterhalter.

Technik-Workshop mit Marcel Wüst

Ein besonderer Fokus des Vuelta- und Giro-d’Italia-Etappensiegers liegt auf dem Technik-Workshop. Ob Kurventechnik oder Vollbremsung – Radbeherrschung benötigt jeder Sportler. Erholung nach der sportlichne Betätigung bieten die abendlichen Stammtische, bei denen die Teilnehmer und die Ex-Profis gemeinsam in einer ungezwungenen Atmosphäre die Gespräche über Training, Wettkampf und Touren vertiefen.

Mehr Informationen zu den Rennradwochen: www.rad-marathon.at und www.tannheimertal.com

RennRad wird Medienpartner des Rad-Marathon Tannheimer Tal


Schlagworte
envelope facebook social link instagram