Canyon Ultimate CF SL 7.0, Test, Kaufberatung
Bewertung
9 / 10
Gewicht
7,63 kg
Preis
1599 Euro
Test

Canyon Ultimate CF SL 7.0 im Test: Kauf-Tipp bei den preiswerten Rennrädern

Canyon Ultimate CF SL 7.0 im Test: Kauf-Tipp bei den preiswerten Rennrädern

Canyon Ultimate CF SL 7.0: Kauf-Tipp

Das Canyon Ultimate CF SL 7.0 ist ein renntaugliches Rad mit geringem Gewicht. Die sportiven Fahreigenschaften sind für diese Preisklasse beeindruckend. Der Kauf-Tipp im Test.
BEWERTUNG
9 / 10
GEWICHT
7,63 kg
PREIS
1599 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Der erste Aha-Effekt entsteht beim Anheben des Rades: Das Canyon Ultimate CF SL 7.0 ist eines der leichtesten in dieser Preisklasse. 7,6 Kilogramm wiegt das Modell in der Größe S. Der zweite Aha-Effekt kommt schon während der ersten Testfahrt auf – genauer gesagt: Während einer schnellen engen Abfahrt und dem folgenden Bergaufsprint. Denn auch hier zeigt sich der Canyon-Rahmen auf Top-Niveau: Die Steifigkeit, sowohl im Tretlager- als auch im Steuerrohr-Bereich, ist sehr hoch und erinnert an die Performance deutlich hochpreisigerer Modelle.

Dies gilt auch für die sehr gute Balance zwischen Agilität und Laufruhe – auch bei schnellen Richtungswechseln war das Canyon nicht ans Limit zu bringen. Dennoch, trotz dieser sportiven Ausrichtung, ist auch der Faktor Fahrkomfort kein Schwachpunkt des Ultimate.

In der Front ist die Abstimmung recht hart, doch im Sitzbereich trägt vor allem die mithilfe einer im hinteren Sitzknoten „versteckten“ Schraube sehr elegant und sehr weit unten geklemmte 27,2-Millimeter-VCLS-Sattelstütze zu einem ordentlichen Dämpfungsverhalten bei. Details wie die integrierten Züge, das Kammtail-Design des Unterrohrs und die weit ausgestellten Gabelscheiden sprechen zudem für eine gute Aerodynamik.

Preiswerte Rennräder im Test: Räder zwischen 1299 Euro und 1599 Euro

R2C2, Banner

Der RennRad Cycling Club – Deine Leidenschaft. Dein Club. Jetzt alle Informationen einsehen!

Geometrie, Schaltgruppe, weitere Komponenten

Die Sport-Geometrie mit dem recht kurzen Steuerrohr sorgt für eine leicht gestreckte Sitzposition, eine hohe Agilität und eine sehr gute Kontrolle, gerade bergab. Trotz der etwas gestreckten Haltung und der Sattelüberhöhung ist das Ultimate voll langstreckentauglich. Etwas Potenzial in Sachen Gewicht bietet ein Laufradtausch. Die Mavic Aksium könnten zudem etwas verwindungssteifer sein.

Die neue Shimano-105-Gruppe überzeugte voll: Die Schaltvorgänge wurden noch einmal etwas schneller und geschmeidiger. Die Bremsbeläge harmonierten gut mit den Mavic-Felgen – auch bei Regenfahrten. Auch die Übersetzungsbandbreite von 52/36 und 11 bis 30 passte zum sportiven Charakter des Canyon Ultimate CF SL 7.0.

Auch unter den weiteren Komponenten sticht nichts negativ hervor. Gerade der steife und ergonomische Canyon-Lenker sowie der hochwertige Antares-Sattel von Fizik fielen im Test sehr positiv auf.

RennRad, Abo, Mini-Abo, Banner

Jetzt die RennRad ohne Risiko testen! Zum Shop!

Detailaufnahmen des Canyon Ultimate CF SL 7.0

Canyon Ultimate CF SL 7.0, Test, Kaufberatung

Alle Züge sind elegant im Rahmen verlegt und verschwinden im Steuerrohr.

Canyon Ultimate CF SL 7.0, Test, Kaufberatung

Die Übersetzung von 52/36 passt zur sportlichen Ausrichtung des Ultimate CF SL.

Canyon Ultimate CF SL 7.0 im Test: Fazit

Das Ultimate lässt sich mit einem Wort beschreiben: renntauglich. Das sehr geringe Gewicht, die Rahmenwerte sowie die generell sehr sportiven Fahreigenschaften sind für diese Preisklasse beeindruckend. Zudem ist das Canyon vielseitig, agil und gut ausgestattet. Kauftipp für sportive Fahrer.

Canyon Ultimate CF SL 7.0, Test, Kaufberatung

Canyon Ultimate CF SL 7.0 im Test: Charakter und Fazit

Canyon Ultimate CF SL 7.0: Technische Details

Gewicht 7,63 Kilogramm
Rahmen Carbon
Größe 2XS, XS, S, M, L, XL, 2XL
Gabel Canyon One One Four SLX
Bremsen Shimano 105 BR7000
Schaltgruppe Shimano 105 R7000
Übersetzung Vorne: 50/34 Hinten: 11-34
Laufräder Mavic Aksium
Reifen Continental Grand Prix SL; 25 mm
Vorbau Canyon V13; 100 mm
Lenker Canyon H17 Ergo AL; 400 mm
Stütze Canyon SP43 VCLS
Sattel Fizik Antares R7

Schlagworte
envelope facebook social link instagram