Canyon Ultimate CF Evo Disc, Neuerscheinung
Canyon Ultimate CF Evo Disc: Neuheit 2020 – Rennrad unter 6 kg

Canyon launcht das Ultimate CF Evo Disc

Canyon Ultimate CF Evo Disc: Neuheit 2020 – Rennrad unter 6 kg

Canyon stellt mit dem Ultimate CF Evo Disc eines der leichtesten Disc-Rennräder aller Zeiten vor. Die neuste Entwicklungsstufe des Ultimate wiegt weniger als sechs Kilogramm. Die ersten Informationen zur Neuerscheinung.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das Gewicht ist und bleibt beim Rennrad der entscheidende Faktor – zumindest bergauf. Je leichter das Rad ist, desto stärker ist auch seine Performance auf der Straße, in den Bergen, auf den Pässen. Mit dem Canyon Ultimate CF Evo Disc stellt Canyon nun die bislang leichteste Entwicklungsstufe der Scheibenbremsversion des Modells Ultimate vor – eines der weltweit erfolgreichsten Rennräder und gefahren von den Top-Profi-Teams Movistar und Katusha-Alpecin. Mit weniger als sechs Kilogramm – in Größe M, ohne Pedale – zählt das neueste Leichtbauprojekt der Koblenzer Marke zu den leichtesten Disc-Rennrädern der Geschichte.

Die zentralen Merkmale des Canyon Ultimate CF Evo Disc sind der 641 Gramm leichte Rahmen sowie die nur 285 Gramm wiegende Gabel sowie die High-End-Carbonentwicklungen – laut den Canyon-Entwicklern bewegte man sich dabei an der Grenze des technisch Machbaren. Möglich werden diese Werte durch den Mix aus Ultra-High-Modulus- (UHM) und Ultra-High-Tension-Fasern (UHT), deren besonderes Layup die Basis des Ultimate CF Evo Disc ist.

Tour de France, Abo, Banner

Jetzt zur Tour de France: das RennRad-Tour-Abo – Geld sparen und durchstarten!

Canyon Ultimate CF Evo Disc: Komponenten

Auch hinsichtlich der Komponenten werden der Rahmen und die Gabel des Canyon Ultimate CF Evo Disc durch eine weitere Evolution ergänzt: Das CP20 Evocockpit spart gegenüber dem CPlD Aerocockpit nochmals rund 15 Prozent Gewicht und wiegt nur 270 Gramm.

Zu einer verbesserten Fahrperformance des Canyon Ultimate CF Evo Disc trägt auch die neue Top-Gruppe bei: Srams neueste Red eTap AXS 2xl2-Antrieb mit HRD-Discbrakes, den DT-Swiss-Laufrädern PRC ll00 Dicut db 24 in limitierter „25th Anniversary Edition“, die120 Gramm leichter Schmolke-lK-Carbon­-Sattelstütze und dem nur 61 Gramm leichten C59-Sattel von Selle Italia. Ein integrierter Umwerfersockel aus Carbon, Titan­-Schrauben sowie spezielle Aluminium-Steckachsen sparen nochmals entscheidende Gramm, um das Gesamtgewicht von unter sechs Kilogramm zu erreichen.

Leichtgewichts-Rennräder im Test gibt es auch in der aktuellen RennRad-Ausgabe 7/2019: Jetzt hier in das aktuelle Magazin reinlesen!

Das Canyon Ultimate CF Evo Disc steht ab Donnerstag, 11. Juli für 10.000 Euro zum Verkauf auf der Website des Herstellers.

Canyon Ultimate CF Evo Disc: Details der Neuerscheinung in Bildern

Die neue Top-Gruppe von SRAM: Red eTap AXS mit 2xl2-Antrieb

Canyon Ultimate CF Evo Disc, Details

Scheibenbremsen: die HRD-Discbrakes von Sram

Canyon Ultimate CF Evo Disc, Details

Berglaufräder: PRC ll00 Dicut db 24 von DT Swiss

Canyon Ultimate CF Evo Disc, Details

Wiegt nur 270 Gramm: Das CP20 Evocockpit von Canyon

Canyon Ultimate CF Evo Disc, Details

Selle Italia C59: Der Sattel wiegt nur 61 Gramm

Canyon Ultimate CF Evo Disc, Details

Der Rahmen Canyon Ultimate CF Evo Disc wiegt nur 641 Gramm

Canyon Ultimate CF Evo Disc, Details

In Größe M wiegt das Rad weniger als sechs Kilogramm

Canyon Ultimate CF Evo Disc, Details

Die DT-Swiss-Laufräder in limitierter 25-Jahre-Edition


Schlagworte
envelope facebook social link instagram