Schaltung, Fahrrad, einstellen, Rennrad, justieren
Schaltung am Rennrad einstellen: Tipps und Tricks

So stellen Sie die Schaltung Ihres Rennrads richtig ein

Schaltung am Rennrad einstellen: Tipps und Tricks

Die Schaltung am Fahrrad kann sich leicht ungewollt verstellen - und im entscheidenden Moment nicht wie gewünscht funktionieren. Mit kleinem Werkzeug und einfachen Tipps kann das verhindert werden.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Ortsschildsprint. Noch 200 Meter. Einen Gang höher, dann vorbei ziehen. Aber es tut sich nichts. Die Kette will einfach nicht auf den 11er springen, der Spurt geht verloren und jede Rechtfertigung ist eine Ausrede, obwohl man so nicht verlieren will.

Schaltungen können sich leicht verstellen. Zum Beispiel beim Transport des Rades, manchmal reicht es auch aus, ein anderes Hinterrad einzubauen und schon ist alles anders. Deshalb sollte jeder Rennradfahrer wissen, wie man eine Schaltung justiert. Alles, was man braucht, ist ein Schraubenzieher und ein bisschen Know-how.

RennRad, Abo, Mini-Abo, Banner

Jetzt die RennRad ohne Risiko testen! Zum Shop!

Stellschrauben, Anschläge, Spannschrauben

Mit den Stellschrauben am Schaltwerk und am Umwerfer werden die äußeren Anschläge („H“ = high gear) und inneren Anschläge („L“ = low gear) eingestellt. Bei Sram und Campagnolo fehlen diese Bezeichungen. Hier ist die hintere Schraube für den inneren Anschlag verantwortlich.

Mit der Spannschraube macht man das Schalten geschmeidig. Hier sind ein bisschen Erfahrung und Gespür notwendig.

Bremsbelag wechseln, Bremsen einstellen: So geht’s

Schaltung am Fahrrad einstellen: Das richtige Werkzeug

Wer die Dinge an seinem Fahrrad selbst in die Hand nehmen möchte, der braucht dafür zunächst das richtige Werkzeug. In diesem Fall, zur Justage der Schaltung, ist nicht mehr als ein Kreuzschlitz-Schraubenzieher vonnöten.

Tipps zur Justage der Schaltung: Ritzel, Anschlag und Schaltwerk

Schritt 1: Zuerst schaltet man auf das kleinste Ritzel. Mit „H“ wird der Anschlag verstellt. Die Umlenkrolle vom Schaltwerk muss direkt unter dem Ritzel stehen. Dreht man nach links, bewegt sich das Schaltwerk nach außen.

Schritt 2: Den inneren Anschlag verstellt man mit der Stellschraube „L“. Dreht man nach links, bewegt sich das Schaltwerk nach innen.

Tipp: Immer nur eine viertel Umdrehung machen, damit man wieder zum Ausgangspunkt zurück kann.

Schritt 3: Mit der Spannschraube wird der Schaltzug gespannt und dafür gesorgt, dass die Kette sauber von Ritzel zu Ritzel klettert. Nach links drehen, um die Kette leichter auf ein höheres Ritzel zu werfen.

Wie reinige ich mein Rennrad richtig? Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung

Umwerfer, Anschläge und Spannschraube einstellen: So wird die Schaltung justiert

Schritt 5: Auch beim Umwerfer müssen die Anschläge eingestellt werden. Dreht man die äußere Stellschraube nach links, bewegt sich der Umwerfer nach außen. Die Kette darf im größten Gang gerade nicht streifen.

Schritt 6: Mit der inneren Schraube wird der innere Anschlag eingestellt. Hier bewegt man den Umwerfer mit einer Linksdrehung nach innen. Im kleinsten Gang darf die Kette nicht streifen und nicht nach innen abgeworfen werden.

Schritt 7: Auch für den Umwerfer gibt es eine Spannschraube. Diese befindet sich meistens am Unterrohr. Man dreht so lange nach links, bis sich die Kette problemlos vom kleinen auf das große Kettenblatt bewegt.


Schlagworte
envelope facebook social link instagram