Benotti Fuoco Gravel, Test, Gravel, Gravelbike-Test, Kaufberatung
Bewertung
9 / 10
Gewicht
8,41 kg
Preis
4799 Euro
Test

Benotti Fuoco Gravel: Gravel-Bike im Test – Race-Tipp

Benotti Fuoco Gravel: Gravel-Bike im Test – Race-Tipp

Benotti Fuoco Gravel im Test: Der Race-Tipp

Das Benotti Fuoco Gravel ist ein Race-Modell im Testfeld der Gravel-Bikes. Wo liegen die Stärken und Schwächen? Wir haben das Gravelrad getestet.
BEWERTUNG
9 / 10
GEWICHT
8,41 kg
PREIS
4799 Euro
TEILE DIESEN ARTIKEL

Das Benotti Fuoco Gravel punktet stark mit seiner Agilität und seinen Race-Eigenschaften. Neu ist eine extrem sinnvolle Wahl-Option: Neben dem racigen Test-Fuoco-Modell wird nun auch eine neue Plus-Version angeboten. Diese wird mit 27,5-Zoll-Laufrädern ausgestattet – und ist somit viel stärker auf den Faktor Komfort und Trail-Tauglichkeit ausgelegt.

Am Testmodell sind leichte handeingespeichte Engage-CX-Carbonlaufräder mit 30-Millimeter-Felgen verbaut. Diese tragen zu dem sehr guten Beschleunigungsverhalten sowie dem extrem agilen Handling bei.

Trotz des recht langen Radstands ist die Wendigkeit hoch – ebenso wie die Laufruhe. Die Sitzposition fällt leicht gestreckt und sportiv aus. Hier ist der große Reach auffällig – auch da ein 100 Millimeter langer Vorbau montiert ist.

RennRad 10/2020, Banner

Gravelbikes, Triathlon- und Zeitfahrräder im Test, spannende Reportagen und die besten Trainingstipps: Jetzt die RennRad 10/2020 bei uns im Shop als E-Paper oder Printmagazin bestellen!

Hochwertige Ausstattung

Die Ausstattung des Benotti ist sehr hochwertig: Die kabellose Sram-Force-Etap-Gruppe ist mit 46/33 vorne und 10-36 hinten sportiv übersetzt.

Angesichts der Race-Ausrichtung fällt der Fahrkomfort überraschend hoch aus. Dazu tragen unter anderem die vibrationsdämpfende 27,2-Millimeter-Carbon-Stütze sowie die griffigen 40-Millimeter-Schwalbe-G-One-Reifen bei.

Auch der leichte Ax-Lightness-Leaf-Vollcarbon-Sattel bietet etwas Flex – und bekam von unseren Testern ein Sonderlob.

Dieser Test erschien im großen Gravelbike-Test der RennRad 10/2020. Hier geht’s zu allen Inhalten der Ausgabe.

Benotti Fuoco Gravel im Test: Fazit

Das Fuoco ist ein Race-Modell unter den Gravelbikes. Die Wahloption zu 27,5-Zoll-Rädern ist sehr sinnvoll. Die Fahreigenschaften und das Gewicht: sehr gut.

Benotti Fuoco Gravel, Test, Gravel, Gravelbike-Test, Kaufberatung

Benotti Fuoco Gravel im Test: Charakter und Fazit

Sie haben Interesse am Benotti Fuoco Gravel? Mehr Informationen bekommen Sie auf der offiziellen Website des Herstellers.

Benotti Fuoco Gravel: Technische Details, Teile und Geometrie

Preis 4799 Euro
Gewicht 8,41 Kilogramm
Rahmen Carbon
Größe 49, 52, 54, 56, 58
Gabel Carbon
Gruppe Sram Force Etap AXS Wide
Übersetzung Vorne: 46/33 | Hinten: 10-36
Bremsen Sram Force AXS (160/160 mm)
Laufräder Engage 30CX
Reifen Schwalbe G-One Bite; 40 mm
Lenker Engage RB-6 Aero; 440 mm
Vorbau Engage ST-6; 100 mm
Sattelstütze Engage SP-6
Sattel Ax-Lightness Leaf Comfort
Schlagworte
envelope facebook social link instagram