Regeneration, Duschen, Eistonne, Kälte, Einfluss, Sport
Eistonnen und kaltes Duschen: Welchen Einfluss hat Kälte auf die Regeneration?

Keine Kälte

Eistonnen und kaltes Duschen: Welchen Einfluss hat Kälte auf die Regeneration?

Eistonnen und kaltes Abduschen nach einer sportlichen Aktivität galten lange Zeit als Regenerationsbeschleuniger. Mittlerweile gibt es in der Wissenschaft auch gegenläufige Bewegungen.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Abkühlung zur Regeneration? Lange Zeit galten Eistonnen und kaltes Abduschen als Regenerationsbeschleuniger. Inzwischen raten viele Wissenschaftler von der Kältetherapie ab.

Jüngst kamen Wissenschaftler der Universität Auckland in Neuseeland zu dem Ergebnis, dass Eisbäder die Regeneration nicht besser unterstützen als ein Abwärmprogramm bei niedriger Intensität.

RennRad, Abo, Mini-Abo, Banner

Jetzt die RennRad ohne Risiko testen! Zum Shop!

Ist Kälte für die Regeneration sogar kontraproduktiv?

Die Kältemethode erwies sich für das Krafttraining nicht nur als ineffektiv, sondern sogar als möglicherweise kontraproduktiv: Die Zuwächse an Muskelmasse und Kraftleistung nach dem Training waren geringer, wenn auf Regeneration durch Kälte gesetzt wurde.

Die Wissenschaftler ließen dafür sportlich aktive Männer im Abstand von zwei Wochen jeweils 45 Minuten lang ein Beinmuskulatur-Kraftprogramm durchführen.

Abnehmen durch Radsport: Haben die Gene einen Einfluss?

Wie lief die Studie ab?

Nach der einen Einheit ließen die Wissenschaftler die Probanden zehn Minuten lang bei niedriger Intensität auf einem Ergometer trainieren. Nach der anderen Einheit setzten sich die Männer für zehn Minuten in zehn Grad kaltes Wasser. Vor dem Training sowie zwei, 24 und 48 Stunden danach wurde den Probanden Muskelgewebe entnommen und untersucht.

Ergebnis: Die Entzündungswerte unterschieden sich nicht. Hinweise auf eine entzündungshemmende oder den Muskelaufbau unterstützende Funktion von Eisbädern gebe es nicht.

Jetzt RennRad-Händler finden!

Haben Eistonnen vor allem einen psychischen Effekt?

Andere Studien weisen jedoch seit Jahren immer wieder darauf hin, dass sich die beschriebenen schmerzlindernden Effekte von Eistonnen positiv auf die Regeneration auswirken können – jedoch vor allem psychisch.

Auch wenn physiologisch keine Vorteile nachgewiesen werden, schreiben viele Athleten dem Eisbad eine positive Wirkung auf die Regenerationsdauer zu.


Schlagworte
envelope facebook social link instagram