Disc, entlüften, Scheibenbremsen, Rennrad, Anleitung, Tipps
Rennrad: Disc bei Scheibenbremsen entlüften

Entlüftung der Disc

Rennrad: Disc bei Scheibenbremsen entlüften

Für die maximale Kontrolle ist die Wartung der Bremsen unabdingbar. Mit welchen Handgriffen dies bei der Disc der Scheibenbremsen Ihres Rennrades gelingt, zeigen wir Ihnen hier.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Seinen Renner bergab im Griff haben – jederzeit. Am Rennrad ist die Bremse für die Kontrolle extrem wichtig. Scheibenbremsen am Straßenrad oder Cyclocrosser sind eine vergleichsweise junge Entwicklung. Wer sich mit der Wartung auseinandersetzt, der holt sich am besten bei Mountainbikern Rat.

Aufbau und Optik der Bremsmechanik sind sich sehr ähnlich. Es gibt aber kleine und feine Unterschiede. Welche das sind und wie das Entlüften der Disc am Rennrad am besten gelingt, das zeigen wir in dieser neuen Folge der RennRad-Fotowerkstatt.

Disc bei Scheibenbremsen entlüften: benötigtes Werkzeug

Für die folgenden Arbeitsschritte brauchen Sie Bremsenreiniger, einen Schlitzschraubendreher, einen Belagspreizer sowie Entlüftungsspritze und -trichter. Des Weiteren sollen Sie sich einen Bleedblock sowie Inbus- (5+2,5 mm) und Gabelschlüssel (7 mm) zurecht legen.

Anleitung: Scheibenbremse und Bremssattel richtig justieren

In zwölf Schritten die Disc beim Rennrad entlüften

Schritt 1: Vorderrad ausbauen und Beläge mit Belagspreizwerkzeug vorsichtig zurückdrücken, damit später das Volumen des Bremsmediums stimmt.

Schritt 2: Beläge aus dem Bremssattel entfernen und dem dem Entlüftungsset beiliegenden Bleedblock einsetzen. Das verhindert Verschmutzung und vereinfacht das spätere Entlüften.

Schritt 3: Den Bremshebel mit der Entlüftungsschraube am höchsten Punkt horizontal ausrichten. Griffgummi vorsichtig nach hinten klappen und Entlüftungsschraube lösen.

Schritt 4: Wichtig beim Aufschrauben des Entlüftungsbehälters: Achten Sie darauf, dass der Dichtungsring sicher sitzt und somit keine Bremsflüssigkeit auslaufen kann.

Zahnkranz: Eine Anleitung zu Montage, Wechsel und Reinigung

Schraube zur Entlüftung öffnen, Bremsflüssigkeit durchspülen

Schritt 5: Die Kunststoffspritze mit Mineralöl füllen, die Luft herausziehen, die Staubkappe am Bremssattel entfernen und den Schlauch an der Entlüftungsschraube anbringen.

Schritt 6: Mit dem Gabelschlüssel die Entlüftungsschraube gegen den Uhrzeigersinn öffnen. Es reicht, wenn die Schraube etwa eine halbe Umdrehung herausgedreht wird!

Schritt 7: Die Bremsflüssigkeit durch das System spülen. Dabei regelmäßig den Bremshebel betätigen. Den Spülvorgang so lange wiederholen, bis Luftblasen ausbleiben.

Schritt 8: Entlüftungsbehälter mit Stöpsel schließen. Die Entlüftungsschraube am Bremssattel schließen und die Spritze abnehmen. Staubkappe auf die Entlüftungsschraube aufsetzen.

Sattel, Kette und Lenker: So eliminieren Sie nervige Geräusche

Mit Bremsenreiniger säubern und Bremse wieder montieren

Schritt 9: Den Entlüftungsbehälter abdrehen und das gebrauchte Mineralöl fachgerecht entsorgen. Nun die Entlüftungsschraube einsetzen und vorsichtig handfest anziehen.

Schritt 10: Den Bleedblock aus dem Bremssattel entfernen. Bremshebel und -sattel gründlich mit  Bremsenreiniger reinigen, damit das Bremsmedium keine Rückstände hinterlässt.

Schritt 11: Bremsbeläge einsetzen, auf L/R Beschriftung achten. Schraube und Sicherungssplint anbringen. Laufrad einbauen und Steckachse festdrehen. Bremshebel mehrfach drücken.

Schritt 12: Der Druckpunkt ist spürbar, die Bremse schleift nicht – perfekt. Bei Schleifgeräuschen den Bremssattel neu auf die Bremsscheibe schleiffrei ausrichten. Gute Fahrt!


Schlagworte
envelope facebook social link instagram