Rollentrainer, Kaufberatung, Test
Rollentrainer 2021 im Test: Smarttrainer, Indoor-Bikes und Zubehör

Rollentrainer im Test: Heimarbeit

Rollentrainer 2021 im Test: Smarttrainer, Indoor-Bikes und Zubehör

Effizient trainieren bei jedem Wetter, zu jeder Tageszeit, Zuhause: Rollentrainer, Zubehör & Indoor-Bikes & im Test.
TEILE DIESEN ARTIKEL

Fast 12.000 Kilometer fuhr Lionel Sanders während eines Jahres bei sich Zuhause. In der eigenen Wohung. Virtuelle Kilometer. Kilometer, die er während 313 Trainingsstunden „zurücklegte“. Der Triathlon-Profi ist ein Extrembeispiel – und steht doch für einen Trend, der da lautet: Indoor-Training und virtuelle Rennen auf dem Rollentrainer.

So waren 5,5 Prozent der im Januar 2016 auf der Trainings-Plattform Strava hochgeladenen Radsport-Aktivitäten Indoor-Fahrten. Drei Jahre später waren es bereits 15,2 Prozent. Training auf dem Rollentrainer wird für viele attraktiver. Auch, weil es immer realistischer, dem Rennradfahren auf der Straße immer ähnlicher wird: bergauf, bergab, im Wiegetritt, im Leerlauf, in der Gruppe, Sprints und Bergankünfte im direkten Vergleich. Alles ist möglich.

Dank neuer Technologien und online vernetzter Trainingsplattformen. Welche Top-Geräte – Smart-Rollentrainer der neuen Generation – ein besonders realistisches Training ermöglichen, haben wir für diese RennRad-Ausgabe getestet.

RennRad 1-2/2021, Test, Banner, Heftinhalt, Shop

Traumräder und Rollentrainer im Test, Extrem-Radsportler erzählen ihre Geschichte – dazu Training- und Ernährungstipps: Die RennRad 1-2/2021 können Sie jetzt hier als E-Paper oder Printmagazin bestellen!

Rollentrainer im Test: Smarttrainer & Indoor-Bikes

Ein „Kassettentrainer“ zeichnet sich dadurch aus, dass man lediglich das Hinterrad eines Rennrades ausbauen muss. Der Hinterbau wird auf dem Gerät eingespannt, die Kette über die dort montierte Kassette gelegt. Fertig.

Die großen Vorteile  – etwa im Vergleich zu einer „freien Rolle“: hohe maximale und genau einzustellende Widerstände, realistische Fahrgefühle bei einer oftmals geringen Geräuschentwicklung und die Konnektivität mit Apps, Tablets, virtuellen Plattformen wie etwa Zwift.

Vier neue Top-Modelle dieser Gattung haben wir getestet. Die Preise des Neo 2T Smart von Tacx, welcher etwa durch Rüttel-Bewegungen unterschiedliche Straßenbeläge simuliert, und des Wahoo Kickr mit seinen seitlich federnden Standfüßen, liegen jeweils im Bereich eines soliden Einsteiger-Rennrades. Ob und für wen sich eine solche Anschaffung lohnen kann und welche neuen Funktionen in der Praxis überzeugen, zeigt unser Test.

Bewegungsgrade

Spinning-Bikes und Ergometer kennt man vor allem aus Fitnessstudios. Ein etablierter Hersteller in diesem Bereich ist Schwinn. Ein neuerer: Peloton. Auch Tacx und Wahoo bieten inzwischen Indoor-Bikes an.

Viele neue Rollentrainer bieten zudem seitliche Bewegungsgrade, was das Fahrgefühl verbessern kann. Ein Zusatzprodukt dazu sind bewegliche Plattformen. Auch solche Modelle haben wir getestet. Fakt ist: Noch nie fühlte sich das Rollen-Training so realistisch an. Noch nie war es so unterhaltsam.

Diese Rollentrainer und Indoor-Bikes haben wir getestet

Marke Modell Preis
Wahoo KickrTestbrief 1199,99 Euro
Tacx Neo 2T SmartTestbrief 1299,00 Euro
Saris M2 549,00 Euro
Saris MP1 1199,00 Euro
Leeze Boom BoardTestbrief 299,90 Euro
Elite Direto XR 749,99 Euro
Wahoo Kickr Bike 3499,99 Euro
Peloton Bike 2145,00 Euro
Schwinn IC8 999,00 Euro

Rollentrainer, Indoor-Bikes und Zubehör im Test: Die Bildergalerie

Wahoo Kickr, Rollentrainer, Test

Wahoo Kickr

Tacx Neo 2T Smart, Rollentrainer

Tacx Neo 2T Smart

Saris M2, Test, Rollentrainer

Saris M2

Saris MP1, Test

Saris MP1

Leeze Boom Board, Rollentrainer, Zubehör

Leeze Boom Board

Elite Direto XR, Rollentrainer, Test

Elite Direto XR

Wahoo Kickr Bike, Test, Kaufberatung

Wahoo Kickr Bike

Peloton Bike, Rollentrainer, Test

Peloton Bike

Schwinn IC8, Rollentrainer, Test

Schwinn IC8

Die ausführlichen Testberichte der Rollentrainer und Indoor-Bikes lesen Sie in der RennRad 1-2/2021. Hier können Sie die Ausgabe als E-Paper oder Printmagazin bestellen.

An diesem Artikel arbeiteten mit: Johann Fährmann, Marco Hinzer, Jonas Leefmann, Hartmut Ulrich, Jan Zesewitz

Schlagworte
envelope facebook social link instagram